Der Gipfel

8235679

Das Geschenk

Eine Kreatur wie dieser… Holz Golem… Erd Elementar… was auch immer, musste natürlich irgendwann den Weg zu den Druiden meiner Wälder finden.

 

 

 

Im Wald mit Elsa

Im Sumpf mit Bertha

Sumpf Troll Bertha Klapperknochen nimmt ein Bad im Sumpf und fängt sich ihr Abendbrot.

Ein Heinzel namens Heinz / A Gnome called Heinz

1234P1200292P1200311P1200322P1200316

 

Für Willibrord Joseph Huygen und Rien Poortvliet

Eines Tages auf einem meiner vielen Spaziergänge durch den Wald sah ich ihn … einen wahrhaftigen Heinzelmann. Ich war beim Pilze sammeln sehr Tief in den Wald gelangt, fern ab aller Wege. Ich vernahm eine helle piepsige Stimme und wandte mich danach um. Ein Kleiner Kerl, kaum größer als eine Kaffeetasse gestikulierte, gab mir Zeichen. Ich fragte ihn was er mir mit Churchills Victory Geste sagen wolle und der Heinzel berichtigte mich. Er sagte das dies ein sehr altes Handzeichen wäre, das Heinzel schon lange benutzten. Es zeigt einen Aufrecht stehenden Hasen mit aufgestellten Ohren. Das Zeichen ist eine Warnung, es bedeutet Achtung , aufgepasst. Der Heinzel wollte mich damit warnen, weil er sah das ich einen Giftigen Pilz gepflückt hatte. Etwa um 1940 will ein Heinzel in England es Winston Churchill gezeigt haben. Deshalb weil dieser Zigarre rauchend durch den Wald spazierte. Der Heinzel bedeutete Ihm damit das Zigarren im Wald zu rauchen sehr Gefährlich, wenn nicht gar Dämlich ist. Winston Churchill verstand nicht, benutzte das Zeichen aber später selbst und machte es dadurch bekannt.

Wir trafen uns in den folgenden Jahren noch oftmals, Der Heinzel und ich. Heinz war noch recht Jung für ein Heinzelmännchen, etwa 242 Jahre, wie er sagte. Eine seiner Geschichten handelte von einem Mann, den er um 1811 im Wald traf. Heinz war dieses Tages sehr Freundlich gesonnen und lies sich auf ein Gepräch mit dem Fremden ein. Sie saßen eine Weile und erzählten. Der Mann berichtete Stolz nach Amerika auswandern zu wollen. Als Heinz Abends seine Behausung erreicht hatte, fiel ihm auf das seine Tasche fehlte. Es waren keine Dinge von großem Wert darin gewesen, jedoch Großmutters Rezept für eine Hervorragende Soße aus wilden Tomaten. Heinz sah den Mann nie wieder, so wie seine Tasche….

 

for Willibrord Joseph Huygen and Rien Poortvliet

 

Years ago i see one of them in the Palatinate Forest. By collecting mushrooms i hear a squeaky voice. And there he was….. a Gnome. He give me a sign by a gesture. I thought is was the victory sign by churchill. But the Gnome tell me this is a very old gnome sign. It shows a rabbit in attention. Gnomes use it to warn others. And he give this sign to me because i try to collect a poisonous Mushroom. The Gnome tell me in 1940 Mr. Churchill was on a walk in the woods and smokes a cigarr. So a Gnome tell him with this sign “ Man, stop smoking cigarrs in a Forrest ! “ Mr. Churchill don´t understand this warning but he use the sign later. The Gnome told me his name was Heinz and i tell him my Name. We meet us over the years many times and Heinz tell me many storys…. Heinz was a Young Gnome of a Age of 242 Years. He tell me in 1811 he meet a Man in the Palatinate Forest. They sit down together for a conversation. Towards evening, when Heinz was at Home he missed his Bag. There was nothing valuable inside…. but the old recipe of Grandmas Tomato sauce. The Man told Heinz he want to travel to America and the Gnome never see him again…..